HINWEISE ZU ALLERGENEN

HINTERGRUND – DIE GESCHICHTE VON BAILEYS®ORIGINAL IRISH CREAM

Wie alles begann

Baileys® entstand vor stolzen 30 Jahren in Dublin. Der Gründungsvater von Baileys® war David Dand, der damalige Geschäftsführer der Getränkefirma Gilbeys of Ireland. Zusammen mit einem überschaubaren Team an technischen Experten, bestehend aus David Gluckman, Tom Jago, Steve Wilson und Mac McPherson, sah er die Gelegenheit für ein neues Getränk gekommen und ergriff sie beim Schopf.

Aus der Verbindung aus Bauchgefühl und Marktforschung konnten David und sein Team erahnen, dass Verbraucher, insbesondere Frauen, für ein einzigartiges, wohlschmeckendes Getränk mit niedrigem Alkoholgehalt und natürlichen Zutaten bereit waren. Dabei war es zudem wichtig, dass die Grundzutaten leicht erhältlich sein und deshalb aus Irland stammen mussten. Als gebürtiger Ire ließ sich David von den beiden ursprünglichsten Traditionen der Insel inspirieren – der Whiskey-Destillation und der Milchwirtschaft. Dank Irlands gemäßigtem Klima und seiner weitläufigen Landschaft können Kühe das ganze Jahr über auf grünen Weiden grasen, sodass sie die Milch für die beste Sahne der Welt liefern. Außerdem waren die Iren das erste Volk, das Whiskey brannte – und zwar noch eher als die Schotten. In der Tat gehört die erste Destillerie Irlands in Bushmills in der Grafschaft Antrim jetzt Diageo plc – demselben Unternehmen also wie auch Baileys® :

„Wir wollten etwas schaffen, das die Vorzüge Irlands widerspiegelt“, soll Dand gesagt haben. „Wir dachten dabei zuerst an die Landwirtschaft. Irland stand für eine unberührte, schadstofffreie Landschaft. Dann kam uns Whiskey in den Sinn. Wir Iren waren schließlich die Erfinder des Whiskeys. Also panschten wir beide Zutaten buchstäblich mit einem ganz normalen Küchenmixer zusammen. Und das Ergebnis schmeckte einfach köstlich.“

Seine Bekannten beschrieben David Dand als „Paten“ von Baileys®. Diesen Ruf hat er seiner Leidenschaft für und seinem Glauben an Baileys® zu verdanken, die vor allen in den Anfangsjahren ausschlaggebend waren, als sich mehr Hindernisse als Gelegenheiten zu ergeben schienen. Eine seiner größten Herausforderungen bestand darin, eine beständige Verbindung aus Whiskey und Sahne auszutüfteln. Davids Team konnte noch so viele Versuche anstellen: Die Zutaten trennten sich am Ende immer irgendwann in der Flasche. Es dauerte drei Jahre bis zur Entwicklung des technischen Verfahrens, durch welches Whiskey und Sahne dauerhaft verbunden blieben und so Baileys® schaffen würden. Die beständige Verbindung dieser beiden Zutaten war wohl die größte Errungenschaft des Teams. Die Lösung des Problems kam David nur zufällig bei einer Unterhaltung mit einem Kollegen aus der Eiscremebranche in den Sinn. Das Team nutzte dieses Wissen und entwarf ein eigenes Verfahren, das allein zur Baileys®-Herstellung genutzt und somit auch schon bald patentiert wurde. Endlich war eine beständige Verbindung der Zutaten gelungen.

Als Baileys® am 26. November 1974 in Dublin in Produktion ging, betrugen die Herstellungskosten $40.000 und die Produkteinführungskosten $15.000. Doch das war die Gründung der ersten Sahnelikörmarke der Welt allemal wert. Die anwesenden Gäste der Produkteinführung begegneten dem Getränk zuerst mit beträchtlicher Skepsis, da sie noch nie etwas Vergleichbares getrunken hatten. Doch am Ende waren sie sich einer Meinung: Das Getränk schmeckt toll. Der großartige Geschmack von Baileys® war der grundlegende Ausschlaggeber für den Erfolg. Und auch heute noch hebt sich Baileys® dadurch von anderen Spirituosen und späteren Nachahmern ab.

R&A Bailey & Co wurde zur eingetragenen Firma für die Vermarktung von Baileys® weltweit. Gilbeys of Ireland wurde später von United Distillers & Vintners, dem Getränke-Unternehmensbereich von Grand Met, übernommen, das weiterhin mit Guinness fusionierte und so den Konzern Diageo Plc bildete – das nun weltweit führende Unternehmen für erstklassige Getränke.

Im ersten Geschäftsjahr wurde Baileys® versuchsweise in Irland, den Niederlanden und Großbritannien vermarktet und später in diesen drei Ländern, sowie in Dänemark und dann Australien, zuerst eingeführt. Vor allem in Australien war Baileys® sehr erfolgreich, was auch der hiesigen irischen Gemeinschaft zu verdanken ist. Anfang der Achtzigerjahre erreichte Baileys® dann die USA, wo es jetzt mehr Verbraucher als in jedem anderen Land der Welt gibt. 

Die Verkaufszahlen wurden zu Anfang für die ersten fünf Jahre auf 150.000 Kästen pro Jahr geschätzt. Innerhalb von 5 Jahren verkaufte Baileys® jedoch über 1 Million Kästen, mit einer jährlichen Wachstumsrate im zweistelligen Bereich. Dieser Erfolg steigerte das Vertrauen des Mutterkonzerns, weiter in die Firma zu investieren, was wiederum den Erfolg steigerte. So konnten jährlich neue Absatzmärkte gewonnen werden und dank Investitionen in Forschung und Entwicklung konnte die Lagerbeständigkeit auf 24 Monate erweitert werden. Baileys® ist außerdem bis heute der einzige Sahnelikör, der Verbrauchern eine solche Zusicherung macht. In den späten Achtzigerjahren hatte Baileys® dann den Sprung in die Liga der beliebtesten Spirituosen weltweit geschafft. Das regte wiederum neue Investitionen in sehr erfolgreiche Marketingkampagnen und Sponsoring-Verträge an, die die Marke auch weiterhin mit einer wachsenden Verbraucherzahl weltweit verbinden. Die wachsende Nachfrage machte bald mehr Herstellungsvolumen notwendig, sodass 1992 weitere Werke am Stadtrand von Dublin eröffnet wurden, die dem neuesten Stand der Technik entsprachen. 2002 wurde eine zweite Produktionsanlage am Stadtrand von Belfast in Nordirland eingeweiht, um der weiterhin steigenden Nachfrage entgegenzukommen. Baileys® hat nun einen Absatz von über 7 Million Kästen pro Jahr in über 130 Ländern. Es ist die siebtgrößte Marke für Premium-Getränke der Welt, sodass täglich pro Minute mehr als 2.000 Gläser Baileys® in der ganzen Welt getrunken werden.

PRODUKTINFORMATION

BAILEYS IST DIE VOLLKOMMENE VERBINDUNG VON FRISCHER, ERSTKLASSIGER IRISCHER SAHNE, ERLESENEN SPIRITUOSEN, IRISCHEM WHISKEY UND SCHOKOLADENAROMEN NACH HAUSEIGENER REZEPTUR.

Über 75 % der Grundzutaten und Verpackungsrohstoffe zur Herstellung und zum Vertrieb von Baileys stammen von der irischen Insel. Der enthaltene Whiskey ist irischer Whiskey, der aus mehreren Destillerien stammt. Der Zucker wird aus Zuckerrohr und Zuckerrüben gewonnen. Den markanten Geschmack verdankt das Getränk der einzigartigen hauseigenen Kakaoextraktrezeptur, die Baileys seinen schokoladigen Charakter verleiht.

Für die frische Sahne, die für die Herstellung von Baileys benötigt wird, werden jährlich 220 Millionen Liter frische irische Milch verarbeitet. 38.000 irische Milchkühe aus hervorragenden Zuchtbetrieben liefern die Sahne, die täglich zur Baileys-Herstellung benötigt wird. Dabei grasen sie auf den Weiden von rund 1500 ausgewählten irischen Bauernhöfen, die sich größtenteils an der Ostküste der Insel befinden. So können wir jeden Schritt der Produktions- und Lieferkette nachverfolgen.

Baileys wird in 180 Ländern verkauft – und somit in jedem Land, in dem Alkohol erlaubt ist.

Im letzten Geschäftsjahr (bis Ende Juni 2009) wurden 6,7 Millionen Kästen zu je 9 Litern verkauft. Baileys macht 50 % aller Spirituosenexporte Irlands aus. Pro Minute werden täglich über 2.300 Gläser Baileys getrunken.

Derzeit belegt Baileys weltweit den 9. Platz der internationalen Liga der meistverkauften, weltweit vertriebenen Premium-Spirituosenmarken. Baileys belegte unter den Top-100 von Impact gewählten Premium-Spirituosenmarken weltweit Rang 9. Außerdem ist Baileys die weltweit meistverkaufte Likör- und Sahnelikörmarke. Baileys ist weiterhin die weltweit erfolgreichste Likörmarke im Duty-Free-Geschäft. (Quelle: Impact Magazine, Februar 2011).

Die zehn wichtigsten Märkte für Baileys lauten wie folgt: Die USA, Großbritannien, das weltweite Duty-Free-Geschäft, Spanien, Italien, Deutschland, Kanada, Österreich, Frankreich, Russland.

ERNÄHRUNG UND ALLERGIEN

Flasche Original Irish Cream

NÄHRWERT

  • Brennwert (Kcal / 100 ml)327
  • Brennwert (kJ / 100 ml)1361
  • Eiweiß3g
  • Gesamtkohlenhydratgehalt25g
  • Gesamtfettgehalt13g
  • Davon gesättigte Fettsäuren8g
  • Cholesterin0.04g
  • Natrium0.08g
  • BallaststoffeNull
  • Saccharose20g
  • Alkohol13.5g
  • * Werte beziehen sich auf 100 ml Baileys® (1,80 Standard-Alkoholeinheiten)

ICH BIN AUF EIER/NÜSSE ALLERGISCH / ICH HABE EINE LAKTOSEINTOLERANZ – ENTHÄLT BAILEYS EIER/MILCHPRODUKTE/LAKTOSE/NÜSSE?

Uns fehlt die nötige Ausbildung, um medizinischen Rat zu erteilen. Falls Sie unter ernsthaften Nahrungsmittelallergien leiden, sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen, bevor Sie Baileys konsumieren. Ihr Arzt kann sich dann wenn nötig mit uns in Verbindung setzen, um eine ausführlichere Liste aller Zutaten anzufordern.

Die folgenden Informationen gelten nur als Richtwerte.

EIER/EIERZEUGNISSE:

Keine der Zutaten in Baileys werden mit Eiern oder Eierzeugnissen hergestellt. Auf dieser Grundlage enthält Baileys nach unserem besten Wissen keine Spuren von Eiern. Da uns die nötige Ausbildung fehlt, um medizinischen Rat zu erteilen, weisen wir darauf hin, dass Menschen, die in ihrer Ernährung auf Eier verzichten müssen, medizinischen Rat einholen müssen, bevor sie Baileys konsumieren.

MILCHPRODUKTE/LAKTOSE:

Baileys besteht zu etwa 50 % aus Sahne (u. Milchprotein) aus Molkereimilch. Baileys enthält weiterhin Spuren von Laktose (0,85–1,0 %), die ein Bestandteil von Milch ist. Sollte der Verbraucher speziell auf Laktose allergisch reagieren und nicht auf andere Milchbestandteile, dann kann er möglicherweise Baileys konsumieren. Beachten Sie bitte, dass uns die nötige Ausbildung fehlt, um medizinischen Rat zu erteilen. Sie sollten sich deshalb an Ihren medizinischen Berater wenden, bevor Sie Baileys konsumieren.

NÜSSE:

Keine der Zutaten in Baileys werden mit Nüssen oder Nusserzeugnissen hergestellt. Auf dieser Grundlage enthält Baileys nach unserem besten Wissen keine Spuren von Nüssen. Da uns die nötige Ausbildung fehlt, um medizinischen Rat zu erteilen, weisen wir darauf hin, dass Menschen, die in ihrer Ernährung auf Nüsse verzichten müssen, medizinischen Rat einholen müssen, bevor sie Baileys konsumieren.

BAILEYS LAGERBESTÄNDIGKEIT

Baileys ist der einzige Sahnelikör, der Verbrauchern zwei Jahre lang ab Herstellungsdatum denselben Geschmack garantiert, sofern die Flasche (geöffnet oder ungeöffnet) entweder im Kühlschrank oder ohne direkte Sonneneinstrahlung bei Temperaturen zwischen 0 und 25 Grad Celsius aufbewahrt wird.

Der Schlüssel zu dieser zweijährigen Haltbarkeit liegt mitunter in unserem einzigartigen Verfahren zum Mischen frischer irischer Sahne mit Spirituosen und Whiskey ohne Zusatz von Konservierungsmitteln. Der Alkohol dient hierbei als natürliches Konservierungsmittel des Produkts.

Unter normalen Lagerbedingungen ist Baileys 24 Monate lang haltbar.

Wenn Sie sich bei einer Flasche Baileys nicht ganz sicher sind, überprüfen Sie bitte das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Flasche. Sämtliche Flaschen sind mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum für besten Geschmack versehen. Das Datum finden Sie am unteren linken Rand des rückseitigen Etiketts. Beispiel: Beispielsweise würde der Code 11 20XY bedeuten, dass wir den vollkommenen Geschmack des Produkts bis zum 20. November XY garantieren, wobei XY für das Jahr steht, das 2 Jahre nach dem Herstellungsjahr liegt.