Baileys Tiramisu mit Himbeeren und Schokoladenspänen

Baileys Tiramisu mit Himbeeren und Schokoladenspänen

Portionen 6–8
Arbeitszeit 15 Minuten
Plus mindestens 8 Stunden (oder über Nacht) Kühlzeit
Ein wohlschmeckender Nachtisch, wenn Freunde zu Besuch kommen. Sie können das Tiramisu am Vortag zubereiten und haben daher mehr Zeit für Ihre Gäste.

Zutaten:

  • 500 g Mascarpone
  • 1 TL Vanille-Paste
  • 50 g Streuzucker
  • 300 ml Crème Double
  • 200 ml (3,2 Alkoholeinheiten) Baileys Original Irish Cream
  • 60 ml frisch gebrühter Espresso
  • 1 Packung Löffelbiskuits
  • 300 g frische Himbeeren, halbiert
  • 100 g Zartbitterschokolade

AB IN DIE SCHÜSSEL

  1. Eine Brotbackform (10 cm x 22 cm) mit Backpapier auslegen. Mascarpone, Vanille-Paste und Streuzucker in eine mittelgroße Schüssel geben und mit dem Handmixer glatt schlagen. In einer zweiten Schüssel 200 ml der Sahne aufschlagen, bis sie halbsteif ist. Die Sahne unter die Mascarpone-Mischung heben, bis alles gut vermengt ist.
  2. In einer flachen, kleinen Schüssel 200 ml Baileys und den Espresso vermischen. Die Löffelbiskuits in die Kaffeemischung tauchen und ein Drittel davon auf den Boden der mit Backpapier ausgelegten Brotbackform legen. Die Hälfte der Himbeeren darüber legen und dann mit der Mascarpone-Sahne-Mischung bedecken.
  3. Mit dem nächsten Drittel der eingetauchten Löffelbiskuits wiederholen, und die übrigen Himbeeren und Sahne darüber geben. Die letzte Lage der Löffelbiskuits oben auf die Sahnemischung geben. Das Ganze mit Backpapier bedecken und dann in Plastikfolie wickeln. Mindestens 8 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren Plastikfolie und die obere Lage Backpapier entfernen. Eine längliche Servierplatte über die Form geben und vorsichtig umdrehen. Die Backform und das restliche Backpapier entfernen.
  5. Den Rest der Sahne halbsteif schlagen und über das Tiramisu geben. Mit einem scharfen Messer von der Schokolade Späne abschaben und damit das Tiramisu dekorieren.